Rohrformung mit kontinuierlicher Heftschweißung

Im ersten Schritt des zweistufigen Verfahrens wird das Warmbreitband in der Rohrformmaschine zu einem Rohr geformt. Der erzeugte Rohrdurchmesser ist dabei abhängig vom Einlaufwinkel in der Verformungseinheit und von der Bandbreite des eingesetzten Vormaterials.

Die Verformungseinheit besteht aus einem 3-Rollenbalkenbiegesystem mit äußerem Rollenstützkäfig. Das Vormaterial wird bereits im Einlaufteil der Maschine mit Ultraschall über die gesamte Bandbreite auf Dopplungsfreiheit geprüft. Nach der Verformungseinheit werden die zusammenlaufenden Bandkanten des Rohres mit einer kontinuierlichen Heftnaht mittels MAG-Verfahren verschweißt.

Im Auslauf der Maschine wird der kontinuierlich erzeugte Rohrstrang durch einen mitlaufenden Plasmabrenner auf die gewünschte kundenspezifische Einzelrohrlänge geschnitten.

Weiter zu UP-Schweißung


Ansprechpartner

Bjoern Ehlers
Werkleiter

Telefon: +49 5341 21-4879
Telefax: +49 5341 21-7813

bjoern.ehlers@mannesmann.com